Logo

CANTIQUA NOVA 
Kammerchor

Mitglied im Verband Deutscher KonzertChöre (VDKC) e.V.

Willkommen auf unserer Homepage - mit einem Blick auf das aktuelles Programm!


O Nacht du Sternenbronnen


In unserer November-Konzert-Reihe widmen wir uns dem nächtlichen Sternenhimmel.

Das alte Kinderlied "Weißt du wieviel Sternlein stehen an dem großen Himmelszelt" erhält heute eine besondere Bedeutung, ist doch eine wirklich dunkle Nacht ohne künstliche Erhellung selten geworden und der Blick in den Nachthimmel wirft uns zurück auf die Umtriebe auf der Erde.

Indessen gibt es schon von alters her einen tiefen Bezug zwischen der Musik und den Sternen. Nicht von ungefähr empfingen viele bedeutende Komponisten ihre großen Inspirationen in der Nacht. Schubert sagt man nach, er habe oft mit Brille geschlafen, damit er bei den Himmlischen besser die Noten abschreiben könne... Uns Heutigen ist diese Verbindung oft ferne, und nicht wenige Menschen haben es sogar schwer, Ruhe in der Nacht zu finden.

Wir werden uns in diesem Jahr zunächst dem Thema der Nacht und des Schlafes widmen, bis wir in unseren nächsten Programmen noch deutlicher eine Reise zu den Sphärenharmonien unternehmen werden.

Mit Werken von Joseph Rheinberger, Eric Whitacre, Ola Gjeilo, Eriks Esenvalds und anderen, mit Texten von Shakespeare, Heinrich Heine, Matthias Claudius und anderen, mit Klang- und Stimmimprovisationen durchwandern wir nächtliche Erlebnisse von Dämmerung, Dunkelheit, Himmelslichter, Schlaf und Erwachen.

Seien Sie eingeladen mit uns den Klängen der Nacht zu lauschen.



Und noch ein Anliegen in eigener Sache

Singen Sie gerne "antiqua" und "nova" - alte und neue Musik, in fröhlicher Gemeinschaft?

In allen Stimmen ist Verstärkung willkommen! Wenn Sie Lust haben, sich mit uns auszuprobieren, rufen Sie doch einfach bei Marco an, wir würden uns freuen, Sie kennen zu lernen. Unter Chor können Sie ja schon etwas mehr über uns erfahren...

 

nach oben

Letzte Aktualisierung: 28.10.2018
© Copyright by Wolfram Wenzl